Der Einsatz von klugen Map-Lösungen steckt nach wie vor in den Kinderschuhen.

Der Einsatz von klugen Map-Lösungen steckt nach wie vor in den Kinderschuhen.

Steckbrief:


Entstehung:2004-2007
Technik:IGNAZ
Gestaltung: IGNAZ
Adresse:www.yellorama.ch
Konzeption:IGNAZ
Inhalt:IGNAZ
Technologie:PHP, JavaScript, Google-Maps, MySQL


Details

Mit wenigen Mausklicks hat man eine Nadel gesteckt.

Man steckt auf Yellorama eine Nadel. Der Link dieser Nadel platziert man auf der Webseite oder verschickt ihn per E-Mail. Mit einem Klick wissen so die Empfänger, wo sich der erwähnte Ort befindet, da dieser direkt auf der Karte angezeigt wird.

Beispiel einer Nadel

Hier ein Beispiel einer Yellorama Nadel. Sie führt Sie direkt zur Linde von Linn . Jeder kann auf Yellorama mit wenigen Klicks eine eigene Nadel setzen. Anschliessend bekommt man einen Link. Dieser Link kann man per E-Mail verschicken oder auf Facebook posten. Jeder der darauf klickt ist direkt am besagten Ort.